traineraikido

Präsenz in der Präsentation entwickeln

Im Seminarraum präsent sein – Methoden für authentische und kreative Präsentationen

Eine gelungene Präsentation ist ein zentrales Element jedes erfolgreichen Seminars. Wir teilen unser Wissen und unsere Kompetenz und geben sie als „Präsent“ an die Teilnehmer weiter. Das Seminar “Präsenz in der Präsentation” beschäftigt sich mit verschiedenen Aspekten, die dabei zum Gelingen beitragen.

Die Inhalte im Überblick:

  • Arbeit an der Präsenz mit Methoden aus dem Aikido, Bogenschießen und Schauspiel
  • Arbeit am Präsentationszustand und der Fähigkeit zur Emotionsregulation
  • verschiedene Präsentationsformate

Die Präsenz eines Trainers ist sein Kapital. Die Fähigkeit, einen Raum mit der eigenen Präsenz zu füllen und die Aufmerksamkeit der Teilnehmer zu fesseln, ist eine wesentliche Voraussetzung dafür, Inhalte erfolgreich zu vermitteln – es hilft der genialste Inhalt nichts, wenn keiner zuhört. Im Seminar arbeiten wir daran, die eigene Präsenz beim Sprechen vor einer Gruppe zu erweitern. Wir nutzen Elemente und Methoden aus dem Aikido, dem achtsamen Bogenschießen und dem Schauspiel, arbeiten mit der Körperwahrnehmung, der Atmung und dem Stand, um im eigenen Körper anzukommen, ganz gegenwärtig und damit im Seminarraum präsent zu sein.

Wir vermitteln praktische Kompetenzen, sich selbstwirksam in einen optimalen Präsentationszustand versetzen zu können, der die eigene Faszination für ein Thema spürbar werden und das Interesse auf die Zuhörer überspringen lässt. Die Teilnehmer erwerben die Fähigkeit, den eigenen Zustand bei Stress und Aufregung effektiv selbst zu regulieren und in einen erwünschten Präsentationszustand zurückzufinden.

Über unseren Ansatz:
Das Wort Aikido setzt sich aus den japanischen Schriftzeichen für Ai „Harmonie“, Ki „Lebensenergie“ und Dō „Lebensweg“ zusammen. Der Philosophie des Aikido entlehnt ist traineraikido ein Weg, unsere inneren Kräfte zu harmonisieren und das in uns liegende Potential zu entfalten. Dabei folgt traineraikido den Leitbegriffen von Selbsterforschung, Selbsterkenntnis, Selbstvertrauen, Selbstbesinnung und Selbstbeherrschung.

Über die Stärkung des Kontakts zum eigenen Körper unterstützt uns die Arbeit mit dem Ki (Ki-Arbeit) dabei, die eigene Mitte zu finden, einen Standpunkt und damit Selbstbewusstheit im Kontakt mit anderen zu entwickeln und sie aus der eigenen Mitte heraus zu führen. Praktizierende entwickeln mehr und mehr die Fähigkeit, gleichzeitig ganz bei sich und offen für das Gegenüber zu sein.

Die Ki-Arbeit fördert die Fähigkeit, Energie zu fokussieren und für einen optimalen Präsentationszustand zu nutzen – das Resultat ist eine Steigerung der eigenen Präsenz im Körper, was sich unmittelbar auf die Präsentation auswirkt.

Beim achtsamen Bogenschießen sind wir nicht mit einem äußeren „Gegner“, sondern mit inneren Anteilen konfrontiert, mit denen wir uns gelegentlich selbst im Weg stehen und den klaren Blick auf das Ziel verbauen. Beim achtsamen Bogenschießen wird die Wahrnehmung der inneren Prozesse geschult, die sich für die Erreichung unserer Ziele als förderlich oder auch als hinderlich erweisen können. Pfeil und Bogen reflektieren diese Prozesse unmittelbar und ermöglichen so einen direkten und erfahrungsbasierten Zugang zu unserer augenblicklichen Verfassung und dem Standpunkt, den wir beziehen. Sie geben Feedback über „Präsenz“, „Selbstwirksamkeit“, „Haltung“  „Vertrauen“, und die Fähigkeit „ Loszulassen“ und ermöglichen so intensive Erfahrungen und Möglichkeiten der Selbstreflexion. Mit diesem Fokus wird der Bogen in einzelnen Übungen fließend in den Seminarablauf integriert.

Mit Hilfe professioneller Methoden aus dem Schauspiel arbeiten wir gezielt an Ihrer Wirkung nach Außen. Die Basis für eine erfolgreiche Präsentation beruht nach dem Konzept von traineraikido auf Authentizität. Ziel ist daher die Bewusstwerdung Ihrer individuellen Stärken und Schwächen in der Präsentation, um mit Hilfe von Atmung, Stimme, Mimik und Körpersprache Ihren ganz persönlichen Stil zu erarbeiten.

Präsentationsformate

Der zweite Teil des Seminars vermittelt verschiedene Präsentationsformate die sowohl zum Aufbau und zur Strukturierung eines Seminars, als auch zur Gestaltung einzelner Seminarbausteine genutzt werden können. Die von uns vermittelten Formate sind:

  • 4MAT-System
  • Story Telling
  • Nested Loops

Mithilfe des 4Mat-Systems aus dem Neurolinguistischen Programmieren (NLP) können Sie Seminare unabhängig vom Thema optimal für alle Lerntypen inhaltlich vorbereiten. Sowohl ganze Seminarkonzepte, die Sie für Ihre individuellen Themen erarbeiten möchten, als auch einzelne Seminarbausteine können mit 4MAT klar und inhaltlich kohärent Stück für Stück aufgebaut und entwickelt werden.

Die Präsentationsmethode des Story-Telling basiert auf dem Wissen, dass Menschen Inhalte am liebsten in Form einer guten Geschichte präsentiert bekommen. Forschungen der Neurobiologie zeigen heute, dass Denken und Fühlen entgegen früherer Vorstellungen nicht voneinander zu trennen sind und erklären damit, weshalb Inhalte besser verinnerlicht werden, wenn Gefühls- und Verstandesebene bei der Präsentation gleichermaßen angesprochen werden.

Die Methode Nested-Loops stellt alles, was Sie über eine gute und klare Präsentation zu wissen geglaubt haben auf den Kopf! Konträr zu der Vorstellung, dass Inhalte am besten klar strukturiert und übersichtlich nacheinander erklärt und „abgearbeitet“ werden sollten, fängt der Trainer eine Geschichte nach der nächsten an, ohne eine von ihnen zu Ende zu erzählen. Wie verschiedenfarbige Fäden auf einem Webstuhl werden diese Geschichten ineinander verwoben, wobei jeder den Überblick verlieren darf, außer dem Trainer selbst – er hält jederzeit alle Fäden fest in der Hand! Das Ziel ist es, die Zuhörer durch das Offenlassen der einzelnen Erzählstränge in einen unwillkürlichen Zustand erhöhter Konzentration und Aufmerksamkeit zu führen, der Lernen auf einer anderen Ebene möglich macht.

 

Trainer:
Sita Englert
Savita Woydt
Bodhisattva Hummel
Latifa Rothacker
Zu den Profilen

Termine und Preise

2-tägige Seminare in Berlin
März: 24.03. – 25.03.2018
September: 22.09. – 23.09.2018

2-tägige Seminare in München:
April: 28.04. – 29.04.2018
Oktober: 06.10. – 07.10.2018

2-tägige Seminare in Hamburg:
März: 10.03. – 11.03.2018
Dezember: 15.12. – 16.12.2018

Seminarzeiten sind samstags und sonntags von 9:00 bis 17:00 Uhr

Preis für 2-tägiges Seminar: 350,00€
Präsenz in der Präsentation

Sie möchten sich jetzt anmelden?

Bitte nutzen Sie dafür unser PDF-Formular.

Einfach jetzt ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben und uns zu senden!